DE  |  EN
  • NOT_ME_Film_Still_RGB_13.jpg
  • NotMe__1.233.1_beaRGBsmall.jpg
  • subotika_04.jpg
  • Shana_Musikschule
  • MULHAP_00090004_s.jpg
  • SUBiTO_Still_1.jpg
  • jennifer_mit_tanijsha_3j_warten_am_geburtstag_auf_papaaus.jpg
  • Plakatsujet
  • FAIRTRADERS_1.jpg
  • NOT_ME_Film_Still_RGB_01.jpg
  • NOT_VITAL_STILLS_01_jpg_1.51.1_bea.jpg
  • NotMe__1.96.1_beaRGBsmall.jpg

Resonanz «NOT ME – A Journey with Not Vital» am ZFF

29 Oktober 2020

Wir freuen uns sehr, dass die Uraufführung am 26.9. am Zurich Film Festival 2020 wundervoll gelaufen ist, bei vollem Saal und in Anwesenheit einer rund 15-köpfigen Cast & Crew! Im Anschluss konnten wir den Film gebührend in der grossartigen Widdergarage feiern. Auch die weiteren drei Vorstellungen am ZFF waren ausverkauft, der Film stiess durchwegs auf grosses Interesse und sehr positive Resonanz. Filmkritiker*innen loben den Film:  

«Ein Experiment mit der Kunst und über das Leben, ein verdrehter Versuch, in dem der Regisseur, der sich fragt, was er hier bewerkstelligt, genauso eine Rolle spielt wie das Schaffen von Not Vital. Eine – seine? meine? – Geschichte übers Grosswerden und Kindbleiben, fantastisch gefilmt und schön finster verstrahlt. Wieso können nicht alle Dokumentarfilme so sein?» 
Aus Der Kamelkopf”, Pascal Blum, Tages Anzeiger, 30.9.2020 

«Vitals Werke kann man mögen oder nicht - diesem Film, ein Kunstwerk für sich, kann man sich kaum entziehen.» 
Aus “Grosse qualitative Bandbreite der Schweizer Filme am ZFF”, nau.ch, 29.9.2020

«Das wunderbar versponnene Künstlerporträt «Not Me» über Not Vital jedenfalls profitiert von der ZFF-Premiere genauso wie das Festival, das damit eine essayistische Ästhetik vorweisen kann, die ihm guttut.»  
Aus „Analyse zum Zurich Film Festival“, Pascal Blum, Tages Anzeiger, 28.9.2020


Reck Filmproduktion 2012 All Rights reserved.