• Irène Schweizer_03
  • Ireène Schweizer_06
  • Irène Schweizer_05
  • Irene Schweizer
  • Irène schweizer_04

Irène Schweizer

Synopsis

Musik ist ihr Leben, das wusste sie schon als Zwölfjährige. Als Irène Schweizer dann in den 50er Jahren als Pianistin in Zürich auf die Bühne trat, war sie eine kleine Sensation. Frauen sangen und tanzten, aber spielten nicht Jazz! Der Flügel war ihr Begleiter und ihre Inspiration – in den verrauchten Jazzlokalen der 60er, im politischen Aufbruch der 70er, in der Frauenbewegung der 80er Jahre. Wenn sie ihn mit Armen und Ellenbogen als Schlaginstrument gebrauchte, war das Publikum nicht nur begeistert. Doch ihre radikalen Ideen, ihr Mut und ihre Offenheit für neue Einflüsse haben ihre Auftritte bis heute zu faszinierenden Erlebnissen gemacht.

Das Porträt einer eigenwilligen, vielfältigen, international bekannten Künstlerin aus der Schweiz, die aktiv an den grossen politisch-kulturellen Veränderungen der letzten 50 Jahre teilgenommen hat, ganz im Sinne  ihrer Lebensphilosophie "das Leben und die Musik leidenschaftlich zu lieben".

Il est là, le fidèle compagnon d’Irène Schweizer depuis plus de 40 ans, celui qui partage ses joies et ses peines, qui l’inspire et qui lui permet de vivre ses rêves: son piano. A de très rares occasions, elle lui fait une infidélité et lui préfère la batterie. Les amis et les connaissances d’Irène passent au second plan, après sa passion: la musique, les concerts  à l’étranger, les concours, les moments d’inspiration et de création. Depuis toujours, c’est la  musique qui lui fait connaître les sommets de la béatitude, même si celle-ci est parfois suivie de moments d’extrême solitude.

 

 


Reck Filmproduktion 2012 All Rights reserved.